Wie die weltbekannten Uhren gegenüber der Smartwatch konkurrenzfähig bleiben

p>Hochwertige Uhren, deren Wert im vier- bis fünfstelligen Bereich liegt, sind für ihre Besitzer ein wichtiges Element ihres Lebens. Nun gibt es jedoch ernst zu nehmende Konkurrenz: Intelligente Uhren, Smartwatches genannt, erobern den Markt. Zwei völlig unterschiedliche Welten treffen aufeinander: Die hochwertige Uhr darf gerne Mal eine fünfstellige Summe kosten – die Smartwatch dagegen nur wenige Hundert Euro.

Selbst Apple Watch verkauft sich nicht großartig

Smartwatches sind in aller Munde: Alle großen Hersteller, die Smartphones anbieten, sind inzwischen mit mehreren Smartwatch-Modellen vertreten. Apple ließ mit seiner Apple Watch auf sich warten, bieten inzwischen aber eine eigene Version der intelligenten Uhr an. Doch die Verkaufszahlen dieser Geräte lassen zu wünschen übrig. Selbst die Apple Watch hat die Massen nicht so stark begeistert, wie man sich erhoffte. Das Marktanalyseunternehmen JP Morgan prognostizierte vor Verkaufsstart, Apple würde in diesem Jahr rund 26 Millionen Modelle verkaufen. Wie appdated.de berichtet, ist Apple derzeit von diesen Zahlen weit entfernt. Slice Intelligence soll anhand von E-Mail-Rechnungen US-amerikanischer Bürger ermitteln haben, dass bis Ende Mai nur rund 2,5 Millionen Stück verkauft wurden – ein Großteil davon im Vorverkauf und zur Markteinführung. Ob die Zahlen in anderen Ländern genauso enttäuschen aussehen, ist derzeit unbekannt. Apple selbst hält sich mit den Verkaufszahlen bedeckt, sodass man davon ausgehen kann, dass sich die Apple Watch nicht so gut verkauft wie alle erwartet haben.
Weiterlesen