Die neue Smartwatch von BMW: Mit dem Fahrzeug vernetzt

Ein Gefühl wie bei James Bond vermittelt die neue Smartwatch, die im Moment auf der CES, der Consumer Electronics Show, in Las Vegas von BMW präsentiert wird. Klassische Uhren könnten in Zukunft somit durchaus ausgedient haben.

Armbanduhr wird zur Smartwatch

In Zusammenarbeit mit Samsung zeigt BMW eine Smartwatch, die Inhalte vom gekoppelten Smartphone am Handgelenk ihres Trägers zeigt. Der Automobilhersteller ist der erste auf weltweiter Ebene, der eine elektronische Armbanduhr präsentiert, die Sie mit einem Kraftfahrzeug verbinden können. Normale Herrenuhren, als Beispiel, können hier nicht mehr mithalten.

Uhrzeit ablesen rückt in den Hintergrund: Auto-Informationen am Handgelenk

Bei der neuen Smartwatch fällt auf, dass sie ähnliche Funktionen aufweist, wie die bekannte BMWi-Remote-App. Wenn Sie sich für diese Uhr entscheiden, können Sie sich als Besitzer eines i3 immer mit Ihrem eigenen Auto vernetzen. Dadurch haben Sie Daten wie Restreichweite und Ladezustand immer im Blick. Doch das ist noch nicht alles, denn die neu entwickelte Uhr zeigt Ihnen unter anderem an, ob Sie sämtliche Türen, das Schiebedach und alle Fenster des Pkws geschlossen haben. Auf Wunsch ist es sogar möglich, mithilfe der Spracheingabe ein bestimmtes Navigationsziel an das Auto zu schicken. Oder Sie entscheiden sich dafür, Ihr Fahrzeug bereits vor Antritt der Fahrt zu klimatisieren. Klassische Uhren besitzen zwar ihren eigenen Reiz, bieten ihrem Träger jedoch keine derartigen Vorteile beziehungsweise Informationen.

Erscheinungsdatum und Kosten: unbekannt

Wer jetzt Lust auf die neue Smartwatch bekommen hat, muss sich derzeit noch gedulden. Denn BMW gibt im Moment weder den Preis für die Uhr noch deren Verkaufsdatum bekannt. Somit lässt das „James-Bond-Feeling“ wohl oder übel noch eine Weile auf sich warten. Allerdings kann bereits vermutet werden, dass diese besondere Uhr, aufgrund der speziellen Technik, sicherlich nicht allzu günstig sein wird.

Dank der Smartwatch immer mit dem Fahrzeug vernetzt

Die Technik schläft nicht. „Normale“ Damen- und Herrenuhren könnten bald komplett der Vergangenheit angehören. Die neue Smartwatch von BMW, die in Zusammenarbeit mit Samsung erstanden ist, verbindet sich mit Ihrem Fahrzeug, sodass Sie die verschiedensten Informationen abrufen können. Simples Uhrzeitablesen rückt hier fast komplett in den Hintergrund.