Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

0,00 €
Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zurück

Segeluhren

In aufsteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
pro Seite

Segeluhren-Komplizierte Technik in kleinen Format

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich gerne auf einen kleinen oder großen Segeltörn begeben? Können Sie vielleicht sogar ein eigenes Segelboot oder eine große Yacht Ihr Eigen nennen? Dann kennen Sie bestimmt die Situationen, welche aufzeigen, wie wichtig kleine Dinge sein können.
Möchte der Segelfreund die Uhrzeit wissen, dann lässt sich meist ein Gang in die Kajüte (oder ein Gang zur am anderen Ende des Bootes angebrachten Uhr) nicht vermeiden, denn eine Armbanduhr ist auf einen Schiff ungeeignet. Sie könnte zu schnell ins Wasser fallen, oder bei Wellengang Wasser abbekommen.

Das trifft auf eine normale Armbanduhr zu. Mittlerweile gibt es aber spezielle Segeluhren, die extra für diesen Wassersport ausgestattet sind. Ein meist solides Stahlarmband, welches einfach, aber fest verschlossen wird, verhindert die Gefahr des Abrutschens. Zudem können die meisten Segeluhren auf den heutigen Markt, dank verschraubten Boden, einen Wasserdruck von bis zu 20 bar aushalten. So halten die Uhren auch einen Griff ins Wasser oder sogar einen Sturz beim Kentern des Bootes aus.

Doch die sogenannten Segeluhren können noch einiges mehr, als den Segelsportler nur die Uhrzeit anzuzeigen. Allerhand technische Raffinessen, werden den Uhrenträger, je nach Preisklasse, geboten.

Gehören Sie zum Beispiel zu den Sportseglern, die gerne bei Regatten mitfahren, brauchen Sie keine extra Stoppuhr mehr. Auch in den einfachen Modellen der Segleruhren ist eine Stoppuhr eingebaut, die genauste Zeitmessungen hervorbringt. Genau wie ein richtungsweisender Kompass mittlerweile zur Grundausstattung von Segeluhren gehört.

Teurere Modelle bieten zudem noch Temperaturmessgeräte und Tidenanzeigen an. Gerade der zweite Punkt ist für Besitzer von Tideabhängigen Liegeplätzen oder größeren Schiffen praktisch, da hiermit das Auflaufen des Schiffes verhindert werden kann.

Wenn Sie jetzt denken, dass es sich bei diesen speziellen Uhren für Segelfreunde für typische
"praktisch-bezogene" Uhren handelt, die zwar viel können, aber mehr auch nicht, liegen Sie falsch.
Sogar große, namenhafte Uhreinhersteller haben Segeluhren in ihrem Repertoire, die nicht nur gefüllt sind mit Technik, sondern auch mit exklusiven Design bestechen.