Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

0,00 €
Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zurück

Nixon

In aufsteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Die Armbanduhren von Nixon

Aus der Unzufriedenheit über das aktuelle Angebot an Uhren, die alle nicht seinen Vorstellungen entsprachen, gründete 1997 Andy Laats und Chat DiNenna die Firma Nixon Inc. Ihre Nähe zur Snowboad- und Surferszene sollte sich in ihren Uhren ausdrücken. 2006 übernahm Billabong International das Unternehmen. Seit 2012 ist Nixon wieder eine unabhängige Marke. Events wie die seit 2000 veranstaltete Surf Challenge und das Nixon Jibfest sind feste Bestandteile des Marketings und tragen zur Verankerung im Style der Surfer und Boarder bei. Neben Uhren gehören inzwischen auch Kopfhörer, Kleidung, Taschen, Schutzhüllen und Accessoires zum Portfolio. Damit hat sich die Ausrichtung auf den gesamten Lifestyle verbreitert.

Die Ursprünge der Uhren im Umfeld von Strand und Piste drückt sich im Angebot von Zeitmessern mit Zusatzfunktionen aus. Eine Gezeitenanzeige hilft Surfern, die perfekte Welle zu finden. Doch Funktion ist nur ein Merkmal. Das Hauptaugenmerk liegt auf Style. So stehen die Armbanduhren mit hochwertigen japanischen oder schweizer Quarzwerken in den verschiedensten Ausführungen zur Auswahl. Digitale Anzeigen oder analog mit Zeigern, wasserdicht bis 100m oder spritzwassergeschützt und mit Lederarmband für die Abendveranstaltung oder zum Businessanzug. Die Palette reicht von der günstigen funktionalen Gebrauchsuhr bis zur hochpreisigen Repräsentationsuhr. Die verwendeten Materialien variieren entsprechend von Silikon bis Keramik. So schafft es Nixon alle Bereiche abzudecken, in denen Uhren getragen werden. Die funktionale Sportuhr für die Outdoor Aktion und die klassisch elegante Armbanduhr für den seriösen Empfang. Gleichzeitig immer mit Qualität und Stil. Damen und Herren finden gleichermaßen das passende Modell. Die unterschiedlichen Breiten der Gehäuse sind ein Faktor der Variabilität, die sich genauso der Funktion unterordnet, wie die Ablesbarkeit der Anzeige. Als Ausdruck von Lifestyle wird die Uhr zum Schmuck für den Träger.